BACKPACKING TRIP BALI

Aktualisiert: Apr 5



In diesem Artikel schreiben wir über unseren ersten Backpacking Trip nach Bali. Da wir beide beruflich immer sehr eingespannt und mit Terminen durchgetaktet sind, wollten wir ein gewisses Freiheitserlebnis verspüren. Daher kam uns die Idee einen Flug zu buchen und dann vor Ort, je nach Lust und Laune spontan weiterzureisen. Der Anfang gestaltete sich jedoch als nicht so entspannt...


Die Reise war im Dezember 2017, dass einzige was wir planten war der Flug. Hier fanden wir einen sehr günstigen, mit Zwischenstopp in Bangkok und danach weiter nach Denpasar. Die Flugpreise waren sehr. Die Preisspanne lag zwischen 500€- 1200€. Durch Zufall fanden wir einen super Flug um 500€.


Mit voller Vorfreude arbeiteten wir auf den Urlaub hin, als wir plötzlich einen Tag vor Abflug eine Nachricht erhielten, dass der Flug von Bangkok nach Denpasar gecancelt wurde. Der Grund hierfür war, dass der Vulkan Agung sehr aktiv war und er kurz vor dem Ausbruch stand. Dies schränkte den Flugverkehr sehr ein. Nach langer Überlegung, was wir jetzt machen, entschieden wir den Flug nach Bangkok trotzdem wahrzunehmen und vor Ort zu entscheiden, wo es hingehen soll. 


Nachdem wir am nächsten Tag am Flughafen in Wien einchecken wollten, bestätigte die Dame uns am Schalter dass der Weiterflug nach Bali aktuell nicht stattfinden wird. Es war uns in diesem Moment eigentlich egal, Hauptsache weg und abschalten. Nach gefüllten 8 Stunden Flug erreichten wir Bangkok. 


Wir entschieden und direkt am Schalter von Thai Airways nochmals bzgl. Weiterflug und eventuelle Alternativen zu sprechen. 

Nach einer einstündigen Suche des Informationsschalters in Bangkok, erfuhren wir dass sich die Lage in Bali zum Glück gebessert hat und unserer Reise nun nichts mehr im Weg stand. 


Nun ging es los...... endlich Bali. Im Flieger fiel uns auf, wie wenig Leute den Flug nach Denpasar nahmen. Man muss schon sagen, dass die Medien mit voreiligen Aussagen zum Thema Sicherheit aufgrund des Vulkans einen hohen Schaden für die Einheimischen anrichten, Der Tourismus war zu dem Zeitpunkt sehr schwach, da die meisten den Urlaub stornierten. Man merkte auch dass die Leute dem Thema Vulkanausbruch ganz anders gegenüber stehen. Und ich sage wenn sie es nicht wissen, wer dann?


Am ersten Tag fuhren wir vom Flughafen Denpasar nach Canggu, ein absoluter Surfhotspot. Wir checkten im Frii Bali Echo Beach Hotel ein. Das 3 Sterne Hotel war sehr schön eingerichtet. In Canggu waren sehr viele junge Leute, tolles Essen und ein sehr ansteckender Lifestyle. 


Nachdem wir die Gegend ein wenig erkundet haben, entschieden wir uns am Nachmittag für eine Surfsession. 

Die Wellen in Canggu waren eher für Fortgeschrittene, nichts desto trotz fiel uns in Bali immer wieder auf, dass sehr unerfahrene Surfer ohne Buddy sich den Wellen stellen wollten. Es kam bei vielen leider immer wieder zu Verletzungen, da das Surfen von vielen sehr unterschätzt wird. 


Wir ließen uns den Spaß nicht nehmen und haben den Moment endlich wieder am Board zu sitzen sehr genossen. 


Nach drei Tagen Canggu ging es weiter nach Ubud, welches wir alle vom Film Eat, Pray, Love kennen...

Wir werden euch hierzu wieder einen eigenen Post verfassen...

Travel to see you :-)





#Bali #Travel #Reisen

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon

©2019 TRAVEL AND LIFESTYLEGOALZ. Erstellt mit Wix.com